Schwerpunkte der Volksmusikakademie

Mit den Ausbildungsmodulen der „Volksmusikakademie Lesachtal“ sollen einerseits der  regionalen, traditionellen Volksmusikpflege im Land neue Impulse verliehen und andererseits soll der Kontakt zu anderen Kultur- und Musikstilen gepflegt und gefördert werden.

Das "Eigene" zu festigen und "Neues" kennen zu lernen gilt als Hauptziel und als besonderes Kriterium für die Erstellung des Jahresprogramms. Wenngleich sich das Hauptangebot in erster Linie an InstrumentalistInnen richtet, werden TänzerInnen (Folkmodul im Juni) und SängerInnen (Jodler- und Folkmodul im Juni) nicht vernachlässigt.

Als Besonderheit gibt es im September 2009 erstmals die „Lesachtaler Gespräche“, eine Diskussionsplattform, die sich über einen Tag erstreckt und eine Betrachtung bestimmter Themen aus dem großen Bereich der Volkskultur aus verschiedensten Blickwinkeln zulässt.