Mag. Erich Lippitsch (Villach/Kärnten) – Schäferpfeife, Hümmelchen, Ensemble
Bordun 2008-2010 

Geboren in Villach, Studium in Graz und Klagenfurt (Germanistik, Geschichte, Gitarre, Volksmusik), Beschäftigung mit Alter Musik sowie österreichischer und internationaler Volksmusik und ihrem Instrumentarium (Laute, Barockgitarre, Dudelsack, Mandoline, Banjo, etc.). Konzerttätigkeit als Solist und Mitglied von Ziarlatini. Unterrichtstätigkeit in Villach, diverse Ensembleprojekte mit Schülern.

Kristi Mühling (Tallinn/Estland) – Kannel (estnische Zither)
musica senza confini 2009

Kristi Mühling studierte an der Sibelius Akademie und lehrt derzeit an der Georg Otsa Musikschule in Tallinn sowie an der dortigen Musikakademie. Seit 2002 leitet sie dort eine Instrumentalklasse. Kristi Mühling gilt als die bedeutendste Kannel-Spielerin, brachte als Solistin und im Kammermusikensemble zahlreiche Kompositionen zur Erstaufführung und absolvierte erfolgreiche Konzerte in Estland, Finnland, Dänemark und den USA. Bei einem Konzert in Hall/Tirol kam es zur ersten Begegnung mit Isolde Jordan. Daraus entstand die Idee für gemeinsame Konzerte, weil man viele Parallelen zwischen den beiden Zitherinstrumenten (Umfeld, Entwicklung, Repertoire etc.) entdeckt hat. Das Kannel ist ein populäres Instrument in der Volksmusik Estlands, wird aber auch für klassische und zeitgenössische Musik verwendet. Das Instrument gibt es in ähnlicher Form in Finnland, Lettland, Litauen und Russland.

 

                                                                                                  ZURÜCK zum ReferentInnenüberblick