Nachlese: Bordunmusik

Schwerpunkt: Österreich und die Bordunmusik der Nachbarländer

Das Modul >Bordunmusik< war der erste Kurs, der in der 2005 neu gegründeten Volksmusikakademie Lesachtal angeboten wurde: War es damals noch ein kleines "Grüppchen" mit drei Referenten und drei Teilnehmern (alle aus Kärnten), so zählt dieses Modul mittlerweile zu den "Rennern" im Jahresprogramm.
Natürlich sind dafür in erster Linie die Referenten Sepp Pichler, Erich Lippitsch und Walter Rizzo verantwortlich, denen es auch in diesem Jahr gelang. die achtzehn Teilnehmer aus einigen österreichischen Bundesländern, Deutschland und Italien (Südtirol) zu begeistern und in die wunderbare Klangwelt der Bordunmusik einzuführen. Mit dem Italiener Walter Rizzo aus Faenza (Ravanna) konnte ein großartiger Dudelsack- und Drehleierreferent und kreativer Instrumentenbauer gewonnen werden.
Einzel-, Gruppen- und Ensembleunterricht sowie zwei abendliche Sessions, bei denen auch das Tanzen nicht zu kurz kam, sorgten für hochmotivierte und zufriedene TeilnehmerInnen, die, nach eigenen Angaben, bei nächster Gelegenheit wiederkommen möchten.
Vor allem der Samstagabend wurde ein Erlebnis, nicht zuletzt durch die Anwesenheit und Mitwirkung von Musikern der Südtiroler Folkbands Landor und Titla. 
Man freut sich auf den März 2011, auf das nächste Modul zur Bordunmusik!    

Ausschreibung zum Nachlesen (in pdf-Formal als Dowonload)